Suchen
Suchen
Abteilungsleiter Schulverwaltung/Servicedienste (m,w,d) – Kennziffer: 92AE2020FestanstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 1 Woche

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum nächstmöglichen Termin folgende Planstelle im Amt für Schule unbefristet mit 40 Wochenstunden zu besetzen: 

 

Abteilungsleiter Schulverwaltung/Servicedienste (m,w,d)

Kennziffer: 92AE2020 

 

Ansprechpartnerin:

Aufgabengebiet:

Leitung der Abteilung mit den Sachgebieten Schulverwaltung und Servicedienste (148 Mitarbeiter*innen)

  • fachliche Anleitung der Sachgebiete Schulverwaltung und Servicedienste
  • Bearbeiten von Beschwerden und Widersprüchen
  • Entwickeln von Grundsätzen der Organisation des Personalbedarfes sowie deren Qualifikation
  • Erarbeiten von Dienstvereinbarungen
  • Beraten der Schulleitungen in allen Fragen der inneren Organisation und Verwaltung in fachlichen, personellen, organisatorischen, räumlichen und finanziellen Angelegenheiten
  • Durchführen von Planungs- und Vergabeprozessen und Durchführen der Vergabe
  • Koordinieren der Aufgaben der Abteilung mit dem Schulamt, den Schulleitungen, dem
  • Bildungsministerium, Vereinen und anderen Bildungsträgern, städtischen und nichtstädtischen Dienststellen
  • Mitwirken in Arbeitsgruppen
  • Führen der Organisation der Schülerbeförderung, insbesondere das Bearbeiten von Beschwerden und Widersprüchen
  • Koordinieren der Schülerspeisungsversorgung an Rostocker Schulen
  • Koordinieren des Schularchiv
  • Führen des Vertragsmanagements
  • Anleitung der Fachkraft für Arbeitssicherheit
  • langfristige Ausstattungsplanung von Ersatz- und Neuinvestitionen im Rahmen der Schulinfrastruktur

Voraussetzungen: 

  • abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium, Fachrichtung öffentliche Verwaltung (Bachelor of Law, Diplomverwaltungswirt*in) oder der Verwaltungsbetriebswirtschaft, Verwaltungslehre oder in ähnlich bzw. vergleichbaren Fachrichtungen
  • einschlägige Berufserfahrungen im oder ähnlich gelagerten Aufgabengebieten
  • Anwendungsbereite Kenntnisse des Schulgesetzes M-V; der Kommunalverfassung M-V; der Schulentwicklungsplanung; der Vergaberichtlinien; Vorschriften zum Arbeits- und Gesundheitsschutz; des Tarifrechts und in der Mitarbeiterführung
  • mehrjährige Führungserfahrung von großen Teams
  • umfassende Sozial- und Führungskompetenz
  • Selbständigkeit und strukturiertes Arbeiten
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen
  • Fähigkeit zur Mitarbeitermotivation
  • sicheres Auftreten
  • hohe Belastbarkeit

Entgelt: 

  • Die Planstelle ist nach TVöD, Entgeltgruppe E 12, bewertet.

Schwerbehinderte Menschen/ Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber (m,w,d), die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mindestens: Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und/oder Zertifikate, die die geforderte Qualifikation nachweisen, aktuelles Arbeitszeugnis) senden Sie bitte vorzugsweise per E-Mail unter Angabe der Kennziffer an personal-bewerbung@rostock.de. Die Unterlagen müssen im PDF-Format vorliegen, Bewerbungsanlagen sind in einer Datei zusammenzufügen. Die Gesamtgröße der Dateien darf 5 MB nicht überschreiten.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 09.06.2020.

 

Bewerbungen in Papierform können innerhalb der oben genannten Frist an die

 

Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Der Oberbürgermeister

Hauptamt, Abt. Personal

18050 Rostock

 

gesandt werden.

 

Der Umschlag ist mit der deutlichen Aufschrift „BEWERBUNG“ zu kennzeichnen.

 

Bewerber/innen (m/w/d), die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Weitere Informationen unter: www.welcome-region-rostock.de ; welcome@region-rostock.de.

 

gez. Dr. Dirk Zierau