Suchen
Suchen
Assistenzarzt*ärztin zur Weiterbildung für Innere Medizin o. Facharzt*ärztin für Innere Medizin 20/Sc/03befristete AnstellungUniversitätsmedizin Greifswald – KdöR-
 Greifswaldvor 1 Tag

Ausschreibungskennziffer: 20/Sc/03

 

Sie suchen eine neue Herausforderung?

 

Als einer der größten Arbeitgeber der Region bietet die Universitätsmedizin Greifswald interessante Aufgaben und Tätigkeiten in einem attraktiven Arbeitsumfeld für zahlreiche Berufsgruppen.

 

Wir suchen Sie!

 

In der Klinik und Poliklinik für Innere Medizin B (Schwerpunkte: Kardiologie, Angiologie, neumologie/Infektiologie und Internistische Intensivmedizin; Klinikdirektor: Prof. Dr. med. S. Felix) der Universitätsmedizin Greifswald sind ab sofort oder nach Vereinbarung folgende Stellen zu besetzen:

 

Assistenzarzt*ärztin
zur Weiterbildung für Innere Medizin bzw.

 

Facharzt*ärztin für Innere Medizin
zur Weiterbildung in den Schwerpunkten der Kardiologie, Angiologie, Pulmologie oder Internistische Intensivmedizinin

Vollzeit, befristet

 

Die Befristung richtet sich nach dem Landeshochschul- und Wissenschaftszeitvertragsgesetz.

 

Unsere Anforderungen:

  • Motivation und Teamgeist
  • Wissenschaftliches Arbeiten in den Forschungsschwerpunkten der Klinik wird begrüßt und unterstützt.

Unser Angebot:

  • ein kollegiales und familienfreundliches Arbeitsklima, in der ein motiviertes und engagiertes Ärzteteam tätig ist.
  • ideale Arbeitsbedingungen in dem kürzlich auf dem neuen Campus fertiggestellten Klinikum, das über eine moderne Ausstattung verfügt.
  • eine breite internistische Ausbildung im Rahmen fest vereinbarter Rotationen im Zentrum für Innere Medizin
  • für Fachärzte*arztinnen eine umfassende spezielle Weiterbildung in einem oder mehreren der vertretenen Teilgebiete.
  • Ausbildungsberechtigungen für Innere Medizin, Kardiologie, Angiologie, Pneumologie sowie Internistische Intensivmedizin liegen in vollem Umfang vor
  • hervorragende Forschungsbedingungen in den wissenschaftlichen Schwerpunkten der molekularen Medizin. Ein weiterer Forschungsschwerpunkt sind klinische epidemiologische Studien im Rahmen des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislaufforschung (DZHK). Bei entsprechender wissenschaftlicher Qualifikation ergibt sich die Möglichkeit der Habilitation
  • eine systematische Einarbeitung,
  • ein vielseitiges, patientenorientiertes Tätigkeitsfeld,
  •  Entgeltzahlung erfolgt der Position entsprechend nach TV-Ärzte.
  • Die Hansestadt Greifswald ist eine innovative Universitätsstadt an der Ostseeküste mit hohem Freizeitwert und vielseitigen Bildungsmöglichkeiten.
  • betriebliche Altersvorsorge
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist Bestandteil der Personalpolitik: Wir bieten aktive Unterstützung durch unser Servicebüro „PFIFF“ z. B. bei der Suche nach Kinderbetreuungsplätzen oder Schulen und beraten in der Wohnungssuche.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gern an das Sekretariat Prof. Felix (03834/86-80500). Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per E-Mail (unter Angabe der Ausschreibungskennziffer 20/Sc/03) bis zum 01.05.2020 an:

 

Universitätsmedizin Greifswald–KdöR
Geschäftsbereich Personal
Fleischmannstraße 8
17475 Greifswald

 

Bewerbung per E-Mail an: jobs.unimedizin@med.uni-greifswald.de
Zusätzliche Infos unter: www.medizin.uni-greifswald.de/pflege-deine-leidenschaft

 

Hier finden Sie wichtige Informationen zum Datenschutz im Rahmen des Bewerbungsverfahrens.

 

Für alle Stellenausschreibungen gilt:

Die Universitätsmedizin Greifswald will die Erhöhung des Frauenanteils dort erreichen, wo Frauen unterrepräsentiert sind. Deshalb sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen und werden bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Bewerbers liegende Gründe überwiegen. Unsere Stellen sind grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Dies gilt auch für Führungskräftestellen. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob dem Umfang der Teilzeitwünsche im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewerbungs-, Vorstellungs- und Übernachtungskosten können nicht übernommen werden. Wir bitten darum, keine Bewerbungsmappen zu verwenden sowie ausschließlich Kopien einzureichen, da Ihre Unterlagen nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens datenschutzgerecht vernichtet werden.