Suchen
Suchen
Assistenzarzt*ärztin zur Weiterbildung im Fach Hygiene und Umweltmedizin 20/Br/16befristete AnstellungUniversitätsmedizin Greifswald – KdöR-
 Greifswaldvor 6 Tagen

Ausschreibungskennziffer: 20/Be/05

 

Sie suchen eine neue Herausforderung?

 

Als einer der größten Arbeitgeber der Region Vorpommern bietet die Universitätsmedizin Greifswald interessante Aufgaben und Tätigkeiten in einem attraktiven Arbeitsumfeld für zahlreiche Berufsgruppen.

 

Wir suchen Sie!

 

Die Universitätsmedizin Greifswald erfüllt im Rahmen der Universität Greifswald und im Verbund mit deren anderen Fakultäten die Aufgaben der Medizinischen Fakultät in Forschung und Lehre. Mit 21 Kliniken/ Polikliniken, 19 Instituten und weiteren zentralen Einrichtungen nimmt die Universitätsmedizin Greifswald ihre Aufgaben als medizinischer Maximalversorger wahr.

 

Im Institut für Hygiene und Umweltmedizin, der Universitätsmedizin Greifswald -Körperschaft des öffentlichen Rechts- ist ab sofort zu besetzen:

 

Assistenzarzt*ärztin zur Weiterbildung im Fach Hygiene und Umweltmedizin

 

in Vollzeit befristet für 3 Jahre mit der Option auf Verlängerung

Die Befristung richtet sich nach dem Landeshochschul- und Wissenschaftszeitvertragsgesetz.

 

Es erwartet Sie ein vielseitiges und patientenorientiertes Tätigkeitsfeld in allen Bereichen der Hygiene mit den Schwerpunkten Krankenhaushygiene und Medizinische Umweltambulanz.

 

Im Rahmen der interdisziplinären Kooperation mit dem Institut für Medizinische Mikrobiologie und Epidemiologie und dem ABS-Team ist die Teilnahme an den wöchentlichen infektiologischen Visiten in der Intensivmedizin zur Beratung der angepassten antimikrobiellen Chemotherapie an der UMG wichtiger Bestandteil der Weiterbildung zum Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin.

 

Es erfolgt eine komplexe Einarbeitung durch den Direktor/Technischen Leiter des Instituts, um die Funktion des stellv. Prüfleiters im DAkkS-akkreditierten Prüflabor wahrnehmen zu können.

 

Vorausgesetzt werden die Mitarbeit in laufenden Forschungsprojekten und die Mitwirkung an der Planung neuer Projekte. Profitieren Sie von bestehenden wissenschaftlichen Kooperationen des IHU und gestalten Sie ihre persönlichen Karriereschwerpunkte individuell.

 

Unsere Anforderungen:

  • Interesse an Hygiene und Umweltmedizin einschließlich Infektiologie
  • Interesse an praktischer Laborarbeit auf dem Gebiet der hygienisch-mikrobiologischen Untersuchungsverfahren
  • Interesse an der Zusammenarbeit mit klinisch tätigen Ärzten*innen in Bezug auf rationale Antibiotikaverordnung
  • Interesse an der Forschung
  • Kommunikative Kompetenz, Freude am selbstständigen Arbeiten, Organisationsgeschick, Teamfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse
  • Erfahrungen im Bereich Qualitätsmanagement sind vorteilhaft

Unser Angebot:

  • Eine systematische Einarbeitung
  • Ein vielseitiges Tätigkeitsfeld
  • Fort- und Weiterbildungen
  • Die Entgeltzahlung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen bis zur EG 14 TV-L
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Die Hansestadt Greifswald ist eine innovative Universitätsstadt an der Ostseeküste mit hohem Freizeitwert und vielseitigen Bildungsmöglichkeiten
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist Bestandteil der Personalpolitik: Wir bieten aktive Unterstützung durch unser Servicebüro „PFIFF“ z. B. bei der Suche nach Kinderbetreuungsplätzen oder Schulen und beraten in der Wohnungssuche

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte per E-Mail (unter Angabe der Ausschreibungskennziffer 20/Br/16) bis zum 31.05.2020 an:

 

E-Mail: jobs.unimedizin@med.uni-greifswald.de

 

Universitätsmedizin Greifswald KöR 
Fleischmannstraße 8
17475 Greifswald

 

Hier finden Sie wichtige Informationen zum Datenschutz im Rahmen des Bewerbungsverfahrens.

 

Die Universitätsmedizin will die Erhöhung des Frauenanteils dort erreichen, wo Frauen unterrepräsentiert sind. Deshalb sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen und werden bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Unsere Stellen sind grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob dem Umfang der Teilzeitwünsche im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Bewerbungs-, Vorstellungs- und Übernachtungskosten können nicht übernommen werden.