Suchen
Suchen
Integrationsassistent (m,w,d) 258AE2020FestanstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die nachfolgende Stelle im Schulverwaltungsamt – unbefristet – zu besetzen:

 

Integrationsassistent (m,w,d)

mit 34 Wochenstunden | Kennziffer: 258AE2020

 

Ansprechpartnerin: 

Aufgabengebiet:

  • Unterstützung behinderter Schülerinnen und Schüler bei der Teilhabe am Unterricht
  • Hilfe beim Umziehen, bei der Esseneinnahme, bei der Körperpflege oder der sanitären Versorgung
  • unterstützende Maßnahmen motorischer Tätigkeiten z. B. mit dem Rollstuhl oder bei der Handführung
  • Medikamentengabe und Dokumentation
  • Hilfe in gesundheits- und lebensbedrohenden Situationen
  • Abstimmung zu therapeutischen oder sonderpädagogischen Hilfsmitteln, Transport und Beschaffung von visuellen und digitalen Hilfsmitteln
  • Begleitung der Interaktionen von behinderten und nichtbehinderten Schülern
  • Begleitung bei Unterrichtsgängen, Klassenfahrten, Exkursionen, Praktika, zu individuellen Fördermaßnahmen und Hilfe bei der Inanspruchnahme von berufsorientierenden Maßnahmen
  • Kooperation mit Therapeuten, Pflegediensten und fachmedizinischen Bereichen
  • Einweisung und Anleitung von Bundesfreiwilligendienstleistenden bzw. Mitarbeitern sozialer und Pflegedienste

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Sozialassistent/-in oder Sozialpädagogische Assistent/in oder Kinderpfleger/in oder Heilerziehungspfleger/-in oder ein vergleichbarer Berufsabschluss in Verbindung mit einschlägigen Erfahrungen
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrungen im oder ähnlichen Aufgabengebieten
  • Kenntnisse Schulgesetz M-V, Verwaltungsvorschrift medizinischer Maßnahmen
  • Kenntnisse in Schwerbehinderten-, Sozialhilfe- und Gesundheitsfragen sowie im Umgang mit Hilfsmitteln für verschiedene Behinderungen
  • Ersthelferausbildung wünschenswert
  • selbstständiges, sorgfältiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Entscheidungs- und Kommunikationsfähigkeit
  • körperliche und psychische Belastbarkeit
  • Einfühlungs- und Durchsetzungsvermögen
  • Freundlich gewinnendes Wesen
  • Bereitschaft für geteilten Dienst an mehreren Einrichtungen bei Bedarf

Entgelt:

  • Die Planstelle ist nach TVöD mit der Entgeltgruppe S 4 (Sozial- und Erziehungsdienst) bewertet.

Schwerbehinderte Menschen/ Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber (m,w,d), die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mindestens: Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und/oder Zertifikate, die die geforderte Qualifikation nachweisen, aktuelles Arbeitszeugnis) senden Sie bitte vorzugsweise per E-Mail unter Angabe der Kennziffer an personal-bewerbung@rostock.de. Die Unterlagen müssen im PDF-Format vorliegen, Bewerbungsanlagen sind in einer Datei zusammenzufügen. Die Gesamtgröße der Dateien darf 5 MB nicht überschreiten.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 30.11.2020.     

 

Bewerbungen in Papierform können innerhalb der oben genannten Frist an die

 

Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Der Oberbürgermeister

Hauptamt, Abt. Personal

18050 Rostock

 

gesandt werden. Der Umschlag ist mit der deutlichen Aufschrift „BEWERBUNG“ zu kennzeichnen. Bewerber/innen, die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Weitere Informationen unter: www.welcome-region-rostock.de, welcome@region-rostock.de

 

gez. Dr. Dirk Zierau