Suchen
Suchen
Sachbearbeiter/-in Zentrale IT-Systeme und Dienste (m/w/d), Kennziffer: 178AE2020FestanstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 1 Woche

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Planstelle unbefristet im Amt für Digitalisierung und IT zu besetzen:

 

Sachbearbeiter/-in Zentrale IT-Systeme und Dienste (m/w/d)

Kennziffer: 178AE2020

 

Ansprechpartnerin:

Aufgabengebiet:  

  • selbstständige Bearbeitung von Systemaufgaben für die Einführung und den Betrieb von rechenzentrumsbasierenden zentralen Diensten, Anwendungsprogrammen, Datenbanken und Serverbetriebssystemen einschließlich der Dokumentation, des Managements-, der Lizenz- und der Leistungsüberwachung und der Inventarisierung
  • Analyse, Test, Anpassungen und Rollout von zentraler Software mittels Skriptprogrammierung für die Automation
  • Mitwirken bei der Integrationsplanung von zentraler Rechenzentrums-Hardware, Diensten und Anwendungsprogrammen unter Beachtung einer gesamtbetrieblichen Lösung sowie bei der Erarbeitung von Konzepten, Standards und Rahmenrichtlinien für deren Einsatz
  • Mitwirken bei der Erstellung von Unterlagen für Ausschreibungsverfahren und Sicherheits- oder Datenschutzkonzepte

Voraussetzungen:  

  • Fachhochschulabschluss im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik oder Fachhochschulabschluss mit hohem Informatikanteil
  • sicherer Umgang und Administration von Server-Betriebssystemen insbesondere MS Windows-Server auf VMware und zentralen Standarddiensten wie SMTP, NTP, CIFS und Verzeichnisdiensten
  • umfassende Kenntnisse und praktische Erfahrungen bei der Bereitstellung von zentralen Datenbanken insbesondere MS SQL Server und Anwendungsprogrammen insbesondere unter Citrix
  • Umgang mit Softwareverteilungsmechanismen unter Windows Betriebssystemen
  • Umgang mit Nutzersupport mittels Helpdesk Systemen
  • Sicherheit im Verstehen von englischen Fachtexten, Erstellen von technischen Dokumentationen, Sicherheitskonzepten und Organisation von Schulungen
  • Teamfähigkeit, Eigeninitiative, hohe Lernbereitschaft sowie ein ergebnisorientierter Arbeitsstil
  • Kenntnisse von Vorschriften und Gesetzen im Bereich der öffentlichen Verwaltung wie dem Datenschutz, der Datensicherheit, Vergabe- und Personalmitbestimmungen

Vergütung:

  • Die Planstelle ist nach TVöD, Entgeltgruppe E11 bewertet.

Schwerbehinderte Menschen bzw. Gleichgestellte (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d), die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mindestens: Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und/oder Zertifikate, die die geforderte Qualifikation nachweisen, aktuelles Arbeitszeugnis) senden Sie bitte vorzugsweise per E-Mail unter Angabe der Kennziffer an personal-bewerbung@rostock.de. Die Unterlagen müssen im PDF-Format vorliegen, Bewerbungsanlagen sind in einer Datei zusammenzufügen. Die Gesamtgröße der Dateien darf 5 MB nicht überschreiten.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 30. September 2020.

 

Bewerbungen in Papierform können innerhalb der oben genannten Frist an die

 

Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Der Oberbürgermeister

Hauptamt, Abt. Personal

18050 Rostock

 

gesandt werden. Der Umschlag ist mit der deutlichen Aufschrift „BEWERBUNG“ zu kennzeichnen.

 

Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d), die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Weitere Informationen unter: www.welcome-region-rostock.de welcome@region-rostock.de

 

gez. Dr. Dirk Zierau