Suchen
Suchen
Sachbearbeiter Liegenschaftsverwaltung (m/w/d) 249AE2020FestanstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Planstelle im Kataster-, Vermessungs- und Liegenschaftsamt zu besetzen:

 

Sachbearbeiter Liegenschaftsverwaltung (m/w/d)

Kennziffer: 249AE2020

 

Ansprechpartnerin:

Aufgabengebiet:

  • Nutzungsüberlassung von bebauten und unbebauten Grundstücken
  • Bearbeitung von Anträgen für Grundstücksrechtsgeschäfte
  • Wahrnehmung von Ortsterminen
  • Abstimmungen mit städtischen Ämtern und Behörden
  • Führung von Verhandlungen mit Antragstellern und Vertragspartnern
  • Vorbereitung von Entscheidungen sowie Erstellung von Gremienvorlagen
  • Vorbereitung von Verträgen
  • Umsetzung und Kontrolle abgeschlossener Verträge
  • Grundstückspflege
  • Bewilligungen zur Gewährung und Löschung von Baulasten, einschließlich Vertragsregelung, Entgeltberechnung und -festsetzung
  • Bewilligungen zur Vergabe und Löschung dinglicher Nutzungsrechte (Dienstbarkeiten) einschließlich Vertragsregelung, Entschädigungsberechnung und -festsetzung sowie Verwaltung der Rechte
  • Erteilung von Nutzungsrechten (Gestattungen) einschließlich Vertragsregelungen, Entgeltberechnungen und -festsetzung
  • Durchführung von Besitzübergaben/ -übernahmen
  • Wahrnehmung von Rechten und Pflichten des Grundstückseigentümers

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder abgeschlossene kaufmännische Ausbildung im Bereich der Immobilienwirtschaft
  • Erfahrungen auf dem Gebiet des Verwaltungshandelns und des Liegenschaftswesens sowie ein sicherer Umgang mit den Unterlagen des Liegenschaftskatasters und des Grundbuchs sind wünschenswert
  • gründliche Kenntnisse des Schuld- und Sachenrechts des BGB, des ZGB-DDR einschließlich des einigungsbedingten Sonderrechts SchuldRAnpG und SachenRBerG, des BauGB, des BKleinG, des Haushaltsrechts, der Kommunalverfassung M-V und des VwVfG M-V
  • sichere Kenntnis und Umgang mit dem Ortsrecht der Hanse- und Universitätsstadt Rostock
  • Verantwortungsbewusstsein und Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Verhandlungs-geschick, Flexibilität, kooperatives und bürgerfreundliches Verhalten, Überzeugungsvermögen und Kreativität, Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit
  • PC-Kenntnisse und sicherer Umgang mit den Microsoft Office – Anwendungen Word und Excel
  • Führerschein Klasse B (alt 3)

Entgelt:

  • Die Planstelle ist nach TVÖD, Entgeltgruppe 9a bewertet.

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d), die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mindestens: Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und/oder Zertifikate, die die geforderte Qualifikation nachweisen, aktuelles Arbeitszeugnis) senden Sie bitte vorzugsweise per E-Mail unter Angabe der Kennziffer an personal-bewerbung@rostock.de. Die Unterlagen müssen im PDF-Format vorliegen, Bewerbungsanlagen sind in einer Datei zusammenzufügen. Die Gesamtgröße der Datei darf 5 MB nicht überschreiten.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 27. November 2020.

 

Bewerbungen in Papierform können innerhalb der oben genannten Frist an die

 

Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Der Oberbürgermeister

Hauptamt, Abt. Personal

18050 Rostock

 

gesandt werden. Der Umschlag ist mit der deutlichen Aufschrift „BEWERBUNG“ zu kennzeichnen.

 

gez. Dr. Dirk Zierau