Suchen
Suchen
Sachbearbeiter/in (m/w/d) 06AE2021befristete AnstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 2 Stunden

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Planstelle im Amt für Jugend, Soziales und Asyl, Abteilung Finanzen und Controlling, SG Finanzen befristet für die Dauer der krankheitsbedingten Abwesenheit der Stelleninhaberin zu besetzen:

 

Sachbearbeiter/in (m/w/d)

Kennziffer: 06AE2021

 

Ansprechpartnerin:

Aufgabengebiet:

  • Erarbeitung der Haushaltsplanung und der mittelfristigen Finanzplanung
  • Haushaltsdurchführung, Bewirtschaftung und Überwachung des Teilhaushaltes, insbesondere Erstellung von periodischen Abrechnungen z.B. für Asylbewerberleistungen, Wohngeld, Pflegewohngeld, KdU/BuT, Unterhaltsvorschuss, Landesblindengeld, Kriegsopfer zur Sicherstellung der Einnahmen, unter ergebnisorientierter Umsetzung der gesetzlichen Rahmenbedingungen bei Beachtung der spezifischen Gegebenheiten und permanenter Prüfung bzw. Anpassung der Abrechnungsgrundsätze ohne Standard
  • Belegbearbeitung und Buchung sowie Vorbereitung des Zahlungsverkehrs
  • Erarbeiten des Jahresabschlusses

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) oder vergleichbarer Berufsabschluss im Berufsfeld der Öffentlichen Verwaltung, der Betriebswirtschaft, des Finanz- / Rechnungswesens oder abgeschlossene Berufsausbildung mit ähnlicher Ausrichtung (z.B. zur/zum Rechtsanwalts-, Notar-, oder Steuerfachangestellten (m/w/d)) in Verbindung mit mehrjähriger Berufserfahrung auf dem Gebiet der öffentlichen Verwaltung
  • umfassende PC-Kenntnisse (Windows, Word, Excel, proDoppik)
  • Fähigkeiten im strategischen Denken und Handeln
  • analytische Kompetenz
  • selbstständiges, verantwortungsvolles Arbeiten, Flexibilität, Teamfähigkeit

Entgelt:

  • Die Planstelle ist nach TVöD mit der Entgeltgruppe 9a TVöD bewertet

Schwerbehinderte Menschen/ Gleichstellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d), die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mindestens: Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und/oder Zertifikate, die die geforderte Qualifikation nachweisen, aktuelles Arbeitszeugnis) senden Sie bitte vorzugsweise per E-Mail unter Angabe der Kennziffer an personal-bewerbung@rostock.de. Die Unterlagen müssen im PDF-Format vorliegen, Bewerbungsanlagen sind in einer Datei zusammenzufügen. Die Gesamtgröße der Dateien darf 5 MB nicht überschreiten.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 29.01.2021.

 

Bewerbungen in Papierform können innerhalb der oben genannten Frist an die

 

Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Der Oberbürgermeister

Hauptamt, Abt. Personal

18050 Rostock

 

gesandt werden. Der Umschlag ist mit der deutlichen Aufschrift „BEWERBUNG“ zu kennzeichnen. Bewerber/innen (m/w/d), die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Weitere Informationen unter: www.welcome-region-rostock.de<http://www.welcome-region-rostock.de>, welcome@region-rostock.de

 

gez. Dr. Dirk Zierau