Suchen
Suchen
Sachbearbeiter Verwarngeld (m/w/d) 82AE2020FestanstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 1 Tag

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum 1. August 2020 folgender Beförderungsdienstposten im Stadtamt, Abteilung Gewerbeangelegenheiten zu besetzen:

 

Sachbearbeiter Verwarngeld (m/w/d)

 

Kennziffer: 82AE2020

 

Ansprechpartnerin:

Aufgabengebiet:

  • Durchführen von Ordnungswidrigkeitenverfahren
  • Bearbeiten des Bußgeldverfahrens mit ggf. Verwarnungsgeldangebot, Anhörung und ggf. Erlass eines Bußgeldbescheides
  • über Verfahrensabläufe und Rechtsfolgen
  • Prüfen eingelegter Einsprüche und Entscheiden über die Einstellung des Verfahrens oder Abgabe an die Staatsanwaltschaft
  • Bearbeiten von Anträgen auf Wiedereinsetzung in den vorherigen Stand, Akteneinsicht und Anträge auf gerichtliche Entscheidung
  • Einleiten von Vollstreckungsmaßnahmen bis hin zur Beantragung der Erzwingungshaft beim Amtsgericht

Voraussetzungen

Diese Stellenausschreibung richtet sich an Beamtinnen und Beamte (m, w, d) in einer öffentlichen Verwaltung, die folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 1, 2. Einstiegsamt, Fachrichtung allgemeiner Dienst

Darüber hinaus erfordern die mit der Funktion verbundenen Aufgaben im besonderen Maße folgendes:

  • Erfahrungen bei der Gesprächsführung und Verhandlungsgeschick mit schwierigen Bürgern
  • Sicherer Umgang mit Gesetzestexten
  • Umfassende Kenntnisse im Ordnungswidrigkeitengesetz, Straßenverkehrsgesetz, Straßenverkehrsordnung, Strafprozessordnung, Verwaltungsverfahrensgesetz M-V, Bußgeldkatalogverordnung
  • Teamfähigkeit

Besoldung:

  • Der Dienstposten ist nach BBO, Besoldungsgruppe A 7, Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt bewertet.

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d), die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mindestens: Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und/oder Zertifikate, die die geforderte Qualifikation nachweisen, aktuelle dienstliche Beurteilung) senden Sie bitte vorzugsweise per E-Mail unter Angabe der Kennziffer an personal-bewerbung@rostock.de.

 

Die Unterlagen müssen im PDF-Format vorliegen, Bewerbungsanlagen sind in einer Datei zusammenzufügen. Die Gesamtgröße der Dateien darf 5 MB nicht überschreiten.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 3. Juni 2020.

 

Bewerbungen in Papierform können innerhalb der oben genannten Frist an die

 

Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Der Oberbürgermeister

Hauptamt, Abt. Personal

18050 Rostock

 

gesandt werden. Der Umschlag ist mit der deutlichen Aufschrift „BEWERBUNG“ zu kennzeichnen.

 

gez. Dr. Dirk Zierau