Suchen
Suchen
Sachbearbeiter*in Beteiligungsmanagement (m, w, d) 57AE2021 FestanstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 4 Tagen

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum 01.07.2021 folgende Planstelle in der Organisationseinheit Zentrale Steuerung dauerhaft zu besetzen:

 

Sachbearbeiter*in Beteiligungsmanagement (m, w, d)

Kennziffer: 57AE2021

 

Ansprechpartnerin:

Aufgabengebiet:

  • Umsetzen und Weiterentwicklung von Konzepten und Zielstellungen zur städtischen Beteiligungspolitik einschließlich Erarbeiten von finanziellen Leistungszielen entsprechend den Vorgaben der Bürgerschaft und ihrer Ausschüsse, des Oberbürgermeisters
  • Unterstützen des Oberbürgermeisters bei der Wahrnehmung seiner Aufgaben als Gesellschaftervertreter und Beraten der Vertreter der Hanse- und Universitätsstadt Rostock in Aufsichtsgremien der kommunalen Unternehmen über ihre Rechte und Pflichten
  • Erarbeiten von Weisungen der Hanse- und Universitätsstadt Rostock als Gesellschafterin an die Geschäftsführung der kommunalen Unternehmen
  • Überwachen der Umsetzung des Public Corporate Governance Kodex für die Hanse- und Universitätsstadt Rostock
  • Finanzcontrolling im Rahmen der H+H Finanzsoftware
  • Koordinieren der Wirtschaftspläne und Jahresabschlüsse der kommunalen Unternehmen im Rahmen der Erstellung des Haushaltsplanes der Hanse- und Universitätsstadt Rostock bis zur Genehmigungsfähigkeit durch Bürgerschaft und Rechtsaufsichtsbehörde
  • Implementierung und Weiterentwicklung eines Controlling-Systems

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium auf dem Gebiet der Betriebswirtschaft, Volkswirtschaft oder Wirtschaftsrecht
  • Kenntnisse des Gesellschafts-, Handels-, Wirtschafts-, Kommunal- und Haushaltsrechts, der Eigenbetriebsverordnung MV und weiterer Gesetze und Verordnungen, die den Rechtsgebieten zuzuordnen sind oder mit ihnen im Kontext stehen
  • Kenntnisse im Umgang mit moderner Informationstechnik
  • PC Kenntnisse Word, Excel
  • hohes Engagement, Flexibilität, Teamfähigkeit
  • Erfahrungen in der Gesprächsführung, Moderation und Verhandlungen
  • Fähigkeit zum konzeptionellen und analytischen Denken

Entgelt:

  • Die Planstelle ist nach TVöD mit der Entgeltgruppe 11 TVöD bewertet.

Schwerbehinderte Menschen/ Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d), die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Aufgrund der derzeitigen CORONA-Pandemie behalten wir uns vor, die Vorstellungsgespräche mittels Videokonferenz durchzuführen.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mindestens: Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und/oder Zertifikate, die die geforderte Qualifikation nachweisen, aktuelles Arbeitszeugnis) senden Sie bitte vorzugsweise per E-Mail unter Angabe der Kennziffer an personal-bewerbung@rostock.de. Die Unterlagen müssen im PDF-Format vorliegen, Bewerbungsanlagen sind in einer Datei zusammenzufügen. Die Gesamtgröße der Dateien darf 5 MB nicht überschreiten.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 12.03.2021.

 

Bewerbungen in Papierform können innerhalb der oben genannten Frist an die

 

Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Der Oberbürgermeister

Hauptamt, Abt. Personal

18050 Rostock

 

gesandt werden. Der Umschlag ist mit der deutlichen Aufschrift „BEWERBUNG“ zu kennzeichnen. Bewerber/innen (m/w/d), die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Weitere Informationen unter: www.welcome-region-rostock.de, welcome@region-rostock.de

 

gez. Dr. Dirk Zierau