Suchen
Suchen
Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter Zahlungsverkehr (m,w,d) 181AE2020FestanstellungHanse- und Universitätsstadt Rostock
 Rostockvor 6 Tagen

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum nächstmöglichen Termin folgende Planstelle im Finanzverwaltungsamt unbefristet zu besetzen:

 

Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter Zahlungsverkehr (m,w,d)

Kennziffer: 181AE2020

 

Ansprechpartnerin: Frau Julia Oertel, Tel. 381-1328, E-Mail: personal-bewerbung@rostock.de

 

Aufgabengebiet:

  • Gewährleisten des termingerechten baren und unbaren Zahlungsverkehrs
  • Berechnen der täglichen Liquidität
  • Verwahren und Nachweisführen von Zahlungsmitteln und Wertgegenständen
  • Erstellen der monatlichen Liquiditätsplanung und –auswertung
  • Liquiditätssicherung, Einleiten geeigneter Maßnahmen zur pünktlichen Zahlung der Debitoren
  • Verbuchen von Aufwendungen und Auszahlungen
  • Ausführen von Überweisungen und Lastschriften
  • Aufnehmen und Zurückzahlen von Kassenkrediten
  • Annehmen von Bargeld und Ausstellen von Empfangsbescheinigungen
  • ordnungsgemäßes Führen des Kassenbuches
  • tägliches Abrechnen und Einzahlen der Einnahmen
  • Prüfen steuerlicher Unbedenklichkeit
  • Prüfen und Mitwirken bei der Freigabe von Software und neuen technischen Verfahren
  • zeitnahe Aktualisierung und Ergänzung der Finanzadressdatei

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte oder Verwaltungsfachangestellter (m,w,d) oder gleichwertige kaufmännische Ausbildung mit einschlägiger Berufserfahrung im o.g. Aufgabengebiet
  • Berufserfahrung in einer öffentlichen Verwaltung wünschenswert
  • Kenntnisse des Kassen- und Haushaltsrechts im Bereich der doppischen Buchführung
  • Kenntnisse der Anlagenbuchhaltung, des Zustellungs- und Vollstreckungsgesetzes M-V sowie der ZPO, INSO, Anlagenbuchhaltung, Abgabenrecht
  • Fachkenntnisse des Zahlungsverkehrs bei Banken sowie zu deren allgemeinen Geschäftsbedingungen

Entgelt:

  • Die Planstelle ist nach TVÖD, Entgeltgruppe E 8 bewertet.

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte (m,w,d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber (m,w,d), die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mindestens: Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse oder Zertifikate, die die geforderte Qualifikation nachweisen, aktuelles Arbeitszeugnis) senden Sie bitte vorzugsweise per E-Mail unter Angabe der Kennziffer an personal-bewerbung@rostock.de. Die Unterlagen müssen im PDF-Format vorliegen, Bewerbungsanlagen sind in einer Datei zusammenzufügen. Die Gesamtgröße der Dateien darf 5 MB nicht überschreiten.

 

Die Bewerbungsfrist endet am 30.09.2020.

 

Bewerbungen in Papierform können innerhalb der oben genannten Frist an die

 

Hanse- und Universitätsstadt Rostock

Der Oberbürgermeister

Hauptamt, Abt. Personal

18050 Rostock

 

gesandt werden.

 

Der Umschlag ist mit der deutlichen Aufschrift „BEWERBUNG“ zu kennzeichnen.

 

Bewerberinnen und Bewerber (m,w,d), die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Weitere Informationen unter: www.welcome-region-rostock.de, welcome@region-rostock.de, Flyer – Welcome Center (application/pdf/pdf 3.6 MB)

 

gez. Dr. Dirk Zierau